Willkommen beim
Kanzeon Zen Zentrum Düsseldorf - online

Das Zen Zentrum Düsseldorf [ZZD] wurde 2001 gegründet und hatte seinen Sitz an verschiedenen Orten in Düsseldorf. Träger des ZZD ist Kanzeon Sangha Deutschland e.V. Im März 1996 gegründet, unterstützt und fördert Kanzeon Sangha seit 24 Jahren das Studium und die Verbreitung des Zen-Buddhismus in Theorie und Praxis. Zur Zeit hat das Zen Zentrum seine physische Heimat in der Praxis Bettina Kelm / Zen-Zentrum Düsseldorf, Franklinstr. 39 40479 Düsseldorf (Pempelfort / Zoo-Viertel). Dort finden unsere regelmäßigen Meditationsabende, Vorträge und Zeremonien statt. 

Bewegtes Leben
In einer fordernden Welt...
...Raum schaffen und das Leben wertschätzen!
Ruhiger Geist

Um unsere gemeinsame Praxis zu stärken und auch für weiter außerhalb wohnende Teilnehmern einen ständigen Kontakt zu ermöglichen, bauen wir diese Online-Präsenz auf.


Wir haben diese Webseite weit vor dem geplanten Termin veröffentlicht, um beizutragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.
Bitte haben Sie Geduld, wenn noch nicht alle technischen Features reibungslos funktionieren.

Den Präsenz-Veranstaltungen stellt das ZZD-Online einen reichen Strom von täglicher Motivation und freiwilliger „Rechenschaft“ zur Seite.

Diese vier Werkzeuge für eine persönliche Unterstützung und Weiterentwicklung bietet ZZD-Online:

Das Online Zendo

Das Online Zendo ist im Moment geöffnet zu den regulären Zazen Zeiten am

Sonntag von 18:00 bis 19:45 Uhr

und am 

Mittwoch von 19:30 bis 21:15 Uhr.

Kanzeon Sangha schließt sich dem weltweiten Versuch an, die Ausbreitung des Corona Virus zu verlangsamen.
Darum sind alle Präsenz-Veranstaltungen bis zum 19. April abgesagt und in das Online-Zendo auf dieser Webseite verlegt.

Das Forum

Im Forum können die Mitglieder Fragen zur Praxis stellen – und Sensei wird sein Bestes tun, sie zu beantworten. Das vertieft den Praxisprozess und hilft Sensei, zu erkennen, wo die Teilnehmer Unterstützung brauchen. Menschen die Fragen stellen, sehen mit großer Wahrscheinlichkeit positve Veränderungen in ihrer Praxis.

Live Webinare

Teilnehmer des Kanzeon Zen Zentrums Online haben Zugang zu monatlichen Live-Webinaren, in denen Jikishin Sensei über die aktuellen Herausforderungen spicht und Fragen beantwortet.

Sangha Teams

Sangha Teams innerhalb der Online Gemeinschaft ermutigen und helfen sich gegenseitig, in der Praxis zu reifen.

Wem vertrauen Sie sich bei Zentraining an?

Jikishin Sensei

Jikishin Sensei lebt mit seinen drei Söhnen in Düsseldorf. Er hilft Menschen, ein erleuchtetes Leben zu leben und wertzuschätzen.

Mein Name ist Christian von Wolkahof, mein buddhistischer Name ist Jikishin. Ich bin Vater von drei Söhnen, Architekt und ordinierter Zen-Mönch, Lehrer und Linienhalter (Sensei) der japanischen Soto-Schule in der White Plum Linie von Hakuju Taizan Maezumi, Roshi und Dennis Genpo Merzel, Roshi. Seit 1989 bin ich Schüler von Genpo Roshi. Als Mitgründer des Kanzeon Sangha Deutschland e.V. und des Kanzeon Zen-Zentrums Düsseldorf habe ich bis Ende 2007 – zusammen mit meiner damaligen Ehefrau Marci Forand – das Zentrum geleitet.

Von 2008 an lebten wir fünf Jahre mit unseren Kindern Carl und Toni im “Kanzeon Zen Center International” (Tempel Hosshinji) in Salt Lake City, USA. Unter der Leitung des Abtes Genpo Merzel Roshi waren wir für das Training der dort ansässigen Mönche, Nonnen und Laien verantwortlich.

Mein Interesse gilt der Übersetzung der alten – teilweise klösterlichen – Prinzipien des Zen in moderne Sprache, westliche Lebensweise und nördliches Klima.

Heute lebe ich als Mitarbeiter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, als Familienvater und Zenlehrer in Düsseldorf. Mit der Erfahrung meiner monastischen Ausbildung suche ich die Zen-Buddhistischen Prinzipien zu einer lebendigen und bedeutungsvollen Praxis zu verbinden.

Hier ist noch eine Baustelle.

Kanzeon Team

Einige von uns sind seit 26 Jahren im Kanzeon Team – als Mitglieder, als Vorstände, als Jikidos, Tutoren…